Mutbank – Finanzwelt re-loaded?

Am 7. April ist es geschehen. Ich habe mich „verliebt“ in die Mutzapfsäule der Mutbank. Schuld ist @haraldschirmer, der das auf Twitter geteilt hat. Wie üblich wenn mir was gefällt – schnell ein Like dalassen und re-tweetet. „Fertig!“ dachte ich. Aber es kam anders. Am Abend hatte ich eine Einladung von Werner auf XING, wir sind seitdem im Austausch über die Mutbank und das Thema lässt mich irgendwie nicht mehr los.

Heute morgen ist mir dann endlich klar geworden, was mich an der Mutbank so „anmacht“. Es ist die Analogie zur Finanz- und Bankenwelt. Mit dieser Branche habe ich nur als Kunde zu tun. Ich bin aber davon überzeugt, dass Geld in Zukunft seine Bedeutung ein Stück weit verlieren wird und anderen Währungen Platz macht. Buzzword – Sharing Economy! Die meisten von uns haben genug Geld, dass ihre Grundbedürfnisse gedeckt sind. Mancher wird jetzt widersprechen und es gibt ja fairerweise auch noch viele Menschen, für die das nicht zutrifft. Aber die breite Masse in Deutschland lebt doch ehrlich gesagt viel komfortabler und luxuriöser als beispielsweise noch meine Großeltern. Es fehlt uns doch heute viel mehr an anderen Mitteln oder Werten. Eines dieser Mittel ist Mut, ein anderes könnte Zeit sein.

Mut-Taler-eckig

Was also wenn wir in Zukunft weniger Geld gegen Leistung und Konsum tauschen? Braucht es für die alternativen Transfers nicht auch eine Infrastruktur? Wird es für das Mittel „Mut“ eine „Finanzbranche“ geben? Man könnte sicherlich einige Methoden der Finanzwelt auch auf das „Zahlungsmittel“ Mut übertragen:

  • Onlineüberweisung von Mut – Von jemand der ihn hat an jemand der ihn braucht
  • Wenn man viel braucht – Crowdfunding oder Kredit
  • Am Mot-o-mat (ATM) gibt es den Mut in „real“ – in Persona.
  • Der MutSparbrief – Monatlich etwas Mut abgeben
  • Oder doch den WeltMutSparTag und den gesammelten Mut auf einmal abgeben?

Was meint ihr? Absoluter Blödsinn oder ist da was dran? Fallen Euch noch andere Parallelen ein? Ich bin gespannt auf Eure Kommentare.

Advertisements

3 Kommentare zu „Mutbank – Finanzwelt re-loaded?

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: